AMIGO Spiel + Freizeit GmbH – Einfach gute Spiele!


Seit fast 40 Jahren bietet die AMIGO Spiel + Freizeit GmbH Produkte für Familien und Spielefreunde an und hat sich mit Topsellern wie Halli Galli, 6 nimmt!, Wizard und Bohnanza zu einem der größten deutschen Spieleverlage entwickelt. Neben dem Verlagsprogramm wurde auch der Vertrieb von Lizenz- und Trendthemen wie Sammelkartenspiele immer weiter ausgebaut.
 
Weitere Informationen zur AMIGO Spiel + Freizeit GmbH erhalten Sie auf der Webseite:
www.amigo-spiele.de

Asmodee GmbH

Die Asmodee GmbH wurde 2008 als Tochter der Asmodee SAS in Frankreich gegründet und ist ein eigenständiger deutscher Vertrieb und Verlag für Gesellschaftsspiele. Als Teil der Asmodee Group, die insgesamt über acht Niederlassungen in Europa, den USA und China verfügt, arbeitet Asmodee Deutschland international mit rund 30 Partnerverlagen zusammen. Viele der Partner zählen weltweit zu den bekanntesten Verlagen in der Spielebranche. Mit ihnen bringt Asmodee in Deutschland jedes Jahr neue Spiele auf den Markt, die die Spieler fesseln und begeistern. Vom Hauptsitz des Unternehmens in Essen kümmert sich Asmodee. Deutschland um das gesamte Spektrum der Verlags- und Vertriebsarbeit, von der Redaktion, über das Marketing bis hin zum Verkauf.

Mit seinem umfangreichen Sortiment an Spielen – von Dobble wie auch Die Werwölfe von Düsterwald über Dixit (Spiel des Jahres 2010) bis zu 7 Wonders (Kennerspiel des Jahres 2011) oder Nations – bringt Asmodee in Deutschland Spiele für jeden Geschmack auf den Markt. Für seine Produkte legt Asmodee großen Wert auf herausragende Spiele, wie auch 2014 zwei Nominierungen zum Spiel ῤes Jahres, für die Spiele Splendor und Concept, belegen.

Das Ziel von Asmodee ist, Spielen für möglichst viele Menschen attraktiv zu machen. Aus diesem Grund unterstützt der Verlag auch zahlreiche Spieltage und Messen sowie den Fachhandel aktiv mit Aktionen und Personal.
 

Deutsches Spielearchiv Nürnberg

Das Deutsche Spielearchiv Nürnberg ist eine einzigartige Sammlung von Gesellschaftsspielen, die von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis heute im deutschen Sprachraum erschienen sind.

1985 wurde das Archiv in Marburg durch Dr. Bernward Thole gegründet, seit 2010 ist es eine Einrichtung der Museen der Stadt Nürnberg. Bislang wurden etwa 30.000 Spiele gesammelt und archiviert. Jährlich wächst der Spielebestand um etwa 300 bis 400 Neuerscheinungen. Das Deutsche Spielearchiv Nürnberg ist damit das Gedächtnis der Spielebranche.
Über die dokumentarischen Kernaufgaben hinaus fördert das Spielearchiv das Spiel in Familie und Gesellschaft.

„Stadt-Land-Spielt!“ ist eine von zahlreichen Veranstaltungen, mit denen sich das Archiv aktiv für das Spielen einsetzt.
 

 


 

Drübberholz - Spielezentrum Nds.

Drübberholz - Spielezentrum Nds. besteht seit 1983 und ist als landesweiter Träger der Jugendhilfe anerkannt. Das Spieleangebot umfasst etwa 7500 verschiedene Brett- und Kartenspiele, die bei den seit 1988 stattfindenden regelmäßigen Spieleabenden am Mittwoch für die Menschen aus unserer eher ländlichen Region intensiv genutzt werden. 

Kinder, Jugendliche und Erwachsene, in den letzten Jahren vor allem Familien, nutzen diese Angebote. Seit 1991 ist Drübberholz einer der mittlerweile 16 Austragungsorte für die Vorausscheidungen zur deutschen Mannschaftsmeisterschaften und veranstaltet außerdem in unregelmäßigen Abständen weitere Turniere.

Zahlreiche Gruppen des Tagungshauses nutzen das vorhandene Spieleangebot bzw. kommen deshalb ins Haus wie z.B. Lifetreffen von Brettspielwelt.de. Seit 1989 findet 9 Tage über Sylvester eine große Veranstaltung mit regelmäßig um die 70 TeilnehmerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet statt, bei dem neben den 3 eher kreativen Workshops wie z.B. Improvisationstheater, Akrobatik, Maskenbau, Kunstwerke schweißen oder Chorsingen auch immer ein Brettspiel-Workshop dazugehört.

 


 

Game Factory

Unter dem Motto „Spiele für Family & Friends“ bringt die Game Factory außergewöhnliche Spiele mit spannenden Mechanismen und hohem Wiederspielreiz in den Markt. Mit ihren haptisch schönen und vielseitigen Spielen in besonderen Verpackungen - wie einer muhenden Milchtüte oder einer Avocado - zeigt sich das Spieleprogramm für die ganze Familie und für jeden Geschmack.
In der Schweiz schreibt die Game Factory seit dem Jahr 2008 Erfolgsgeschichte, sie ist die Verlags-marke des Schweizer Spiele- und Spielwarendistributors Carletto AG. Zum Verlagsstart erschien das Radio-Kultspiel „ABC DRS 3“, ein Partyspiel in Schweizer Dialektfassung. Mit über 300.000 verkauften Exemplaren gilt es als erfolgreichstes Spiel im Schweizer Markt.
Ein kleines Redaktionsteam entwickelt heute Autorenspiele bis zur Marktreife und bringt Lizenzspiele erfolgreich in den deutschen, schweizerischen und österreichischen Markt. Auf der Empfehlungsliste der Jury Spiel des Jahres landeten im Jahr 2018 "Speed Colors" und 2017 das turbulente "Klask" so-wie die Kinderspiele „Sleeping Queens“ und "Verfuxt". Letzteres gewann unter dem französischen Ti-tel „Nom d’un renard“ den begehrten Kinderspiel des Jahres Award „As d’Or 2018“ in Frankreich. In der Spielerszene ging der Patreon Award an „Bonk“, das auch den Publikumspreis „Lernspiel des Jah-res 2018“ bekam. Aktuell überzeugt der Verlag mit frechen Spielideen: etwa das fiese Kartenspiel „Frantic“ oder das 2-Personen-Stichspiel „Claim“ für Vielspieler. Wer Quiz- und Ratespiele mag, wird „Das Maß aller Dinge“ lieben! 300 völlig verrückte Schätzfragen warten darauf, irgendwie beantwortet zu werden und weil das fast nicht geht, wird hier geschätzt. Und im kooperativen Familienspiel „Space Escape“ von Erfolgsautor Matt Leacock müssen die Nacktmulle es vor den Schlangen in die Welt-raumkapsel schaffen. Mit der starken kompakten Spielereihe „punto“ und „kwatro“ - grosses Spiel in kleiner Dose - ist es Game Factory gelungen ein ganz eigenes Format zu etablieren.
Game Factory liebt und lebt Spiele. Seit ihrer Gründung im 2008 sind über 90 Spiele erschienen… Fortsetzung folgt! Einfache Spielregeln, grosser Wiederspielreiz und gesellige Runden - so spielen sich Game Factory Spiele!
Infos : www.gamefactory-spiele.com

HABA

Die Marke HABA begleitet Kinder seit über 80 Jahren auf all ihren Streifzügen durchs Leben – mit Spielen und Spielsachen, die fordern, fördern und viel Freude bereiten. So entstehen jedes Jahr rund 400 Neuheiten: die bekannten Spiele in der gelben Schachtel, Familienspiele, Spielsachen aus Holz und Stoff, aber auch fantasievolle Wohnaccessoires, spannende Bücher und schöne Geschenke für Kinder. Bei HABA wird nicht nur größter Wert auf Design, Qualität und Sicherheit gelegt, sondern auch darauf, dass die Produkte Kinder von Anfang an spielerisch und altersgerecht in ihrer Entwicklung fördern. Heute werden HABA Produkte in mehr als 50 Ländern vertrieben und die HABA Niederlassungen sind über mehrere Kontinente verteilt.

Ausführliche Informationen rund um die Geschichte, Philosophie, Produktion und vieles mehr finden Sie unter www.haba.de/unternehmen

Hans im Glück Verlag

Am Anfang steht kein Goldklumpen, sondern ein eher bescheidenes handgeklebtes Spiel – gebaut von Bernd Brunnhofer und Karl-Heinz-Schmiel (der sich später für eine andere berufliche Laufbahn entscheidet). Und ganz anders als im berühmten Märchen zeigt die Erfolgskurve des Hans im Glück Verlags stetig nach oben. Seit den ersten Essener Spielertagen 1983 mit dem Spiel DODGE CITY haben sich die Titel des Münchner VerῬages fest in der Spieleszene etabliert und werden mit Anerkennung und Auszeichnungen überhäuft. 

Im Jahr 1990 gelingt der erste größere Erfolg mit dem Goldenen Pöppel für das Spiel MAESTRO und 1991 erhält der Hans im Glück Verlag als erster Kleinverlag überhaupt mit DRUNTER & DRÜBER den Titel Spiel des Jahres. Bereits 1994 kann man das nächste Spiel des Jahres mit MANHATTAN feiern. Und 2 Jahre später ist es schon wieder so weit: EL GRANDE wird Spiel des Jahres1996 und gilt heute als eines der besten Spiele für Freunde des anspruchsvollen Spiels. 2001 darf man mit dem Spiel CARCASSONNE 2001 den sicher größten Erfolg der Verlagsgeschichte feiern. CARCASSONNE wird Spiel des Jahres, gewinnt den deutschen Spielepreis und verkauft sich im ersten Jahr über 700.000-mal - nur in Deutschland. Mittlerweile wurden mehrere Millionen CARCASSONNE Spiele verkauft und das Spiel wurde in über 20 Sprachen übersetzt. Es hat sich zu einem Klassiker entwickelt. 2006 geht schon wieder ein Spiel des Jahres an Hans im Glück “ das Postkutschenspiel THURN UND TAXIS. Und 2009 geht der Preis an DOMINION.

2008 steigt Moritz Brunnhofer in den Verlag ein. Schnell übernimmt er wichtige Aufgaben und gründet mit Carcassonne & Co. den Online-Shop des Hans im Glück Verlags. 2017 schließlich übernimmt er die Geschäftsführung von seinem Vater. 2016 wird überraschend STONE AGE JUNIOR zum Kinderspiel des Jahres – und das bei einem Verlag, der oft eher auf anspruchsvollere Spiele setzt. 

Aus dem Garagenverlag ist heute ein Kleinverlag mit 9 Mitarbeitern geworden: Moritz Brunnhofer, Freddy Diebold, Dirk Geilenkeuser, Johannes Natterer, Jasmin Weigand und Georg Wild. Außerdem arbeiten bei Carcassonne & Co. noch Andreas Kramer, Christiane Schmidtholstein und Mareike Späth.

Aus der Idee, tolle Spiele zu machen, ist ein kleines Team mit großer Begeisterung für Spiele gewachsen. Es werden sicher noch viele großartige Spiele folgen …
 

HCM Kinzel

Die HCM Kinzel GmbH wurde 1993 von den beiden Geschäftsführern Christian und Markus Kinzel gegründet. Zu Beginn der Firmengeschichte spezialisierte sich das schwäbische Familienunternehmen auf die Distribution von exklusiven Marken in den Bereichen Spiele, Spielware, Geschenkartikel und Babyspielzeug. Das international agierende, mittelständische Unternehmen mit Firmensitz in Zaberfeld versteht sich als starker und zuverlässiger Partner des Handels und verfügt über ein eigenes Lager mit leistungsfähiger Logistik.

Die beiden Brüder Christian und Markus Kinzel beweisen immer wieder ihr Gespür für einzigartige Marken, Spielkonzepte und Produktideen. Diese sichern sie sich dann exklusiv für ihr vielseitiges Sortiment. So entdecken sie regelmäßig Spiele und Spielzeug findiger Hersteller, die es sonst nicht auf dem deutschsprachigen Markt geben würde. Passt eine neue Entdeckung ins Konzept, wird sie in der internen Produktentwicklungsabteilung zur Serienreife gebracht und die Mitarbeiter beginnen mit der europaweiten Vermarktung.

2015 Jahr startete HCM Kinzel als Spieleverlag durch. Erstmals in der Unternehmensgeschichte brachte der schwäbische Kleinverlag unter der Marke HCM Kinzel innovative Spiele in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Italien auf den Markt. Die Spiele überzeugen durch raffinierte Spielkonzepte und attraktive Gestaltung. Neben Gesellschaftsspielen zeigt das Unternehmen mit den Neuheiten von 2017 und 2018 auch im Kinder- und Partyspielbereich, worin die Stärken des HCM Kinzel Sortiments liegen: kurze Regeln, schnell erklärt, schnell gespielt und immer wieder der Reiz, noch eine Runde zu spielen.
 

JUMBO Spiele GmbH

"Spielen liegt in unserer Natur!"

Wir glauben an das Spiel als Quelle der Freude, der Kreativität, der Entwicklung und der sozialen Interaktion. Und wir sind davon überzeugt, dass die Möglichkeiten zu spielen unendlich sind und dass auch zukünftig immer das Verlangen danach bestehen wird, gemeinsam zu spielen; physisch, virtuell und integriert.
 
Jumbo ist bereits seit 1853 in der Konzeption, Entwicklung und Vermarktung von Spielen und Puzzles aktiv. Seit 1970 agiert das Unternehmen mit dem bekannten roten Elefanten-Logo auf dem deutschen Markt. Die Jumbo Spiele GmbH hat ihren Sitz in Haan bei Düsseldorf und ist unter anderem für Klassiker wie Stratego, Spiel des Wissens und den Rubik's Cube bekannt und beliefert Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Kreisjugendring Deggendorf

Der Kreisjugendring (KJR) Deggendorf des Bayerischen Jugendringes K.d.Ö.R. (Körperschaft des Öffentlichen Rechts) ist Dachverband der Jugendarbeit im Landkreis Deggendorf. Neben der Beratung, Koordination, Bezuschussung und Begleitung aller Mitgliedsverbände dient der KJR als Sprachrohr für Jugend und Jugendverbände. Aus diesem Aufgabengebiet ergeben sich viele verschiedene Arbeitsbereiche des KJR. Neben den Ferienfreizeiten, der Mobilen Spielarbeit, dem Verleih-Service und der Aus- und Fortbildung von Multiplikatoren in der Jugendarbeit darf sich der Kreisjugendring Deggendorf auch zu den Spieltage-Veranstaltern zählen. Seit ca. 16 Jahren gibt es die Spieletage im Landkreis Deggendorf. In jahrelangem Aufbau wurden diese Veranstaltungen größer und auch regelmäßiger durchgeführt. In Zusammenarbeit mit den Städten im Landkreis (Deggendorf, Plattling, Osterhofen) und vielen Sponsoren, Partnern und Unterstützern konnten so jährliche Veranstaltungen geschaffen werden, die für Kinder, Jugendliche, Familien, Spieleanfänger und Spieleprofis ein fester Bestandteil im Kalender geworden sind. Mit dem neuen Haus der Jugend namens "SpielRaum" ist eine neue Location für Spiele-Veranstaltungen entstanden, die 4-mal im Jahr stattfinden.
Mittlerweile konnte der KJR Deggendorf im Haus der Jugend in Plattling eine der größten Ludotheken in Bayern zur dauerhaften Nutzung einrichten. Hierbei stehen den Nutzern des Hauses dauerhaft tausende Spiele zur Verfügung, welche in einem separaten Raum mit deckenhohen Regalen aufbewahrt werden.
Zusätzlich dazu freuen wir uns, dass wir Partner von "Stadt Land Spielt!" werden durften und auch hier für die Jugend und Familien im Landkreis etwas voran bringen können.

NORIS-SPIELE

NORIS-SPIELE sind ausgesprochen vielseitig und modern. Passend zu Zeitgeist und aktuellen Trends entstehen Brett- und Gesellschaftsspiele, die einfach Spaß machen und für alle Altersgruppen geeignet sind. Seit 2008 zählt auch Schipper Arts & Crafts dazu, die Traditionsfirma, die "Malen nach Zahlen" aus den USA nach Deutschland holte.
Zoch ergänzt seit 2010 das Produktspektrum um hochwertige, originelle Autorenspiele mit Kultpotenzial. NORIS-SPIELE ist seit 2001 Mitglied der SIMBA DICKIE GROUP. Zoch ist ein Autorenverlag, der mit kreativen und originellen Spielideen auf höchstem Niveau überzeugt. Bekannt ist Zoch zudem für ungewöhnliche Gestaltung und haptisch schönes Spielmaterial. Im Spielesortiment befinden sich mehrfach preisgekrönte Spiele für Jung und Alt. Kinder und Familien schätzen das gepflegte Sortiment eingängiger Karten-, Würfel- und Mitbringspiele ebenso wie das starke Segment unterhaltsamer Brettspiele, das Gelegenheitsspieler und Kenner begeistert. Seit 2010 gehört Zoch zu NORIS-SPIELE und damit zur SIMBA DICKIE GROUP.
 
Als einer der Top Five Spielwarenhersteller Europas ist die SIMBA DICKIE GROUP mit 2.940 Mitarbeitern rund um den Globus aktiv. Das 1982 von Fritz und Michael Sieber gegründete Familienunternehmen erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 616 Mio. Euro. Mehr als 4.000 Artikel umfasst das
vielfältige Spielwarensortiment, das vom bekannten BIG-BOBBY-CAR über Schuco Sammlermodelle bis zur Ankleidepuppe Steffi Love von Simba Toys und zu Holzbausteinen von Eichhorn oder Spielzeugautos von Majorette reicht. Die Firmenphilosphie lässt sich mit fünf Worten beschreiben: we love to make toys. Dieser Leitgedanke findet sich in den Werten Verantwortung, Glaubwürdigkeit, Innovation, Qualität und Service wieder.
 

Pegasus Spiele

1993 wurde Pegasus Spiele von den Geschäftsführern und Inhabern Karsten Esser und Andreas Finkernagel als kleiner Spieleladen in der Friedberger Altstadt gegründet. Aus dem Ladengeschäft hat sich rasch ein international tätiger Verlag mit einem starken Vertrieb entwickelt.

Pegasus Spiele zeichnet sich vor allem durch ein breites Spielesortiment mit Titeln für die jüngsten Spieler ab drei Jahren, Spiele für die ganze Familie und strategischen Schwergewichten für Kenner- und Expertenspieler aus. Mit jeweils zwei Auszeichnungen zum Spiel des Jahres (Camel Up 2014, Kingdomino 2017) und Kennerspiel des Jahres (Village 2012, Istanbul 2014) sowie zahlreichen Nominierungen ist aus Pegasus Spiele in den letzten Jahren eine bekannte und geschätzte Spielemarke geworden. 

Die Mitarbeiter von Pegasus Spiele verbindet der Spaß am Spielen und das Ziel, sehr gute Spiele zu veröffentlichen. „Wir machen Spaß“ ist mehr als ein Claim.

Das Österreichische Spielemuseum

Das Österreichische Spielemuseum soll ein „Salon der Kommunikation und Dokumentation zu zeitgenössischen Spielen in Österreich” sein. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Erfassung der Spiele und deren Erhaltung als Kulturgut für die Nachwelt. Jedem Besucher zeigen wir gerne unser Spielearchiv mit mehr als 27.000 Spielen und den Ausstellungsraum mit Präsentationen zu aktuellen Themen. Einfach vorbeikommen, anschauen und mitspielen!

Im Ludorium, einer großen Spieledatenbank, sind alle Objekte des Museums erfasst – viele davon mit Bild und Text. So können die Besucher in Ruhe von zu Hause aus nachsehen, was es alles im Museum gibt. An der Anzahl der Publikationen und Bücher kann man erkennen, wie wichtig ein Kulturgut für die Gesellschaft ist. Es gibt davon viel zu wenige für Spiele. Daher bemühen wir uns mit Zeitschriften, Broschüren und Büchern dem Kulturgut Spiel mehr Beachtung zu ermöglichen. 

Der Umgang mit Spielen und der ständige Besuch von Spieleautoren im Museum bringt es mit sich, dass immer wieder kleine Spiele vom Spielemuseum publiziert werden. Besonders beliebt sind die Gewinner des Spieleautorenwettbewerbes.
 

 

Partner für Grafik und Design

Fiore GmbH – Büro für Gestaltung

Mit dem Start ins neue Jahrtausend starteten auch die Fiores zunächst zu zweit mit ihrem Büro für Gestaltung in neue und teilweise unbekannte Weiten. Als Full-Service-Büro im Herzen Rheinhessens kümmerten Sie sich um alle Bedürfnisse ihrer Kunden in den Bereichen: Design, Marketing und Produktentwicklung. Mit einem flexiblen Team motivierter und kreativer Mitarbeiter und einer spannenden Mischung aus Kunden unterschiedlichster Branchen im Rücken, wandelten sie sich 2011 zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
Parallel dazu wuchs ihnen der Themenschwerpunkt “Spiel“ aus dem Privaten ins Berufliche immer mehr ans Herz. In der Konzeption eigener Spielideen, der Gestaltung und Illustration von Autorenspielen, über die Umsetzung von namhaften Lizenzen bis hin zur Entwicklung von Onlinegames und deren begleitenden Vermarktungskonzepten und Werbemaßnahmen fühlen sie sich zu Hause. Mit großer Leidenschaft und spielerischem KnowHow konnten sie viele bekannte Verlage überzeugen und genießen die herzliche und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Spielebegeisterten bereits seit einigen Jahren.
Neben ihrer beruflichen Leidenschaft für Spiele fasziniert sie noch immer die neue Herausforderung und die Einzigartigkeit des Brettspiels, die unterschiedlichsten Menschen in gemeinsamer Begeisterung an einem Tisch zu sehen.

Medienpartner

GAMESORBIT | Spielermagazin

Das Printmagazin für Gesellschaftsspiele, Rollenspiele, Videospiele, Comics, Romane uvm… In fünf Ausgaben im Jahr berichten wir über alle Themen die den Nerdkosmos betreffen. Auf bis zu 64 Seiten findet ihr in den Heften GamesOrbit.all und GamesOrbit.family News, umfassende Berichte, Interviews, Gewinnspiele, eine Liste der nächstgelegenen Spielstätte und weitere Themen.
Das Heft liegt zum kostenfreien Mitnehmen im Spieleladen eures Vertrauens aus.
 
Location Icon

Standorte

Zur Karte
Play Icon

Besucher

Zum Programm
Facebook Icon

Neuigkeiten

Zu Facebook

Partner

  • Amigo Spiele
  • Asmodee
  • Deutsches Spielearchiv Museen der Stadt Nürnberg
  • Spielezentrum Nds. Drübberholz
  • Gamefactory
  • HABA
  • Hans im Glück
  • HCM Kinzel
  • Jumbo
  • Kreisjugendring Deggendorf
  • Spiele Museum
  • Noris
  • Pegasus Spiele
  • Ravensburger
  • Spielecafé


Unterstützer

  • Spieleverlage e.V.
  • Edition Cuboro


Medienpartner

  • games orbit


Partner für Grafik und Design

  • Fiore GmbH