Und so funktioniert die Anmeldung

Du interessierst Dich für die Ausrichtung eines Turnieres? Sehr gut! Bitte lies Dir den entsprechenden Leitfaden aufmerksam durch - er enthält wichtige Informationen bezüglich der Spielregeln, den notwendigen Vorraussetzungen und gibt auch Aufschluss darüber, was Euch als Veranstalter erwartet.


 

6 nimmt!

 

Ein Vierteljahrhundert begeistert 6 nimmt! die Fangemeinde schon. Zum Jubiläum bekommt das geliebte Hornochsenspiel ein Geburtstags-Design und neue Sonderkarten. Über vier Millionen verkaufte Spiele in 50 Ländern, das ist ein deutliches Signal, dass Spielerinnen und Spieler auf der ganzen Welt die Hornochsen in ihr Herz geschlossen haben.

Grund genug für AMIGO, die allseits beliebte Veranstaltung Stadt-Land-Spielt auch 2019 mit den 6  nimmt! Turnieren auszustatten.

Als besonderer Gimmick können sich die ersten beiden Plätze eines Turniers, das bei einer Stadt-Land-Spielt Veranstaltung durchgeführt wurde, noch für die Deutsche Meisterschaft im Rahmen des AMIGO Spielefest 2019 im Theater am Tanzbrunnen in Köln qualifizieren.

AMIGO bietet 50 ausgewählten "Stadt-Land-Spielt!"-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten. 

Leitfaden 6 nimmt! 

Cabo Spielbeschreibung:

In Cabo versuchst Du am Ende einer Runde die kleinste Punktzahl in der Auslage zu haben – dabei kennst Du Deine Karten gar nicht!
Bluffen Deine Mitspieler bloß oder haben sie Deine Punktzahl schon längst unterboten? Passe den richtigen Zeitpunk ab, um "Cabo" zu rufen und die Runde zu beenden.
Wer zu spät kommt, den bestraft bei diesem Spiel zwar nicht das Leben, kassiert aber ordentlich Miese und das willst man ganz sicher nicht!
Cabo ist ein Kartenspiel mit Glück und Bluff für 2 bis 5 Spieler.
Spielen können alle, die (schon) bis 50 zählen können und sich (noch) einige Karten merken können.

 

Cabo - Turnier-Regeln Stadt-Land-Spielt 2019:
 

Die Mindestteilnehmerzahl eines Turniers beträgt 8 Personen. Sollte sich die Teilnehmerzahl nicht durch 4 teilen lassen, werden u. U. Partien zu dritt oder zu fünft gespielt.

 

Es wird nach den originalen Cabo-Regeln gespielt. Mit folgenden Änderungen gegenüber den Original Cabo-Regeln:
Eine Partie dauert so viele Runden wie Spieler an der Partie teilnehmen. Die besten Spieler einer Partie werden durch die erreichten Punkte ermittelt. Wer die geringste Punktzahl hat, gilt als der Beste; der Spieler mit der nächsthöheren Punktzahl, als der Zweitbeste.

 

Je nach Teilnehmerzahl werden mehrere Vorrunden gespielt. Die jeweils Besten und u.U. Zweitbesten aus den Vorrunden rücken dann in die Finalpartie vor. Die Finalpartie besteht aus fünf Spielern und dauert 10 Runden.


Gleichstände auflösen:
Gleichstände bei der niedrigsten (und u. U. zweitniedrigsten) Punktzahl werden durch
eine Entscheidungsrunde aufgelöst. Nur die am Gleichstand beteiligten Spieler nehmen daran teil.

 

Smiling Monster Games bietet 30 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

 

Reporting: Das Event muss bis spätestens 7 Tage nach Durchführung reportiert werden, per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

Carcassonne - Neue Edition

 

Millionenfach verkauft, einfach und immer wieder neu: Carcassonne ist der moderne Spiele-Klassiker, der weltweit begeistert. Bauen Sie die Landschaft auf, setzen Sie ihre Meeple als Ritter, Wegelagerer, Mönche und Bauern ein und erreichen Sie die meisten Punkte.
Jetzt in einer komplett neu gestalteten Ausgabe. Die Regel wurde überarbeitet um den Zugang noch einfacher zu gestalten.

Carcassonne – Der Legespielklassiker (Spiel des Jahres 2001) Einfach und immer wieder neu für 2 bis 5 Spieler ab 7 Jahren.

 

Turnierregeln

Im Folgenden wird Euch erklärt, wie ein Turnier abläuft. Ihr erfahrt, wie die Tische zusammengesetzt und Punkte verteilt werden. Um möglichst vielen, auch jungen Spielern ab acht Jahren eine Teilnahme an dem Turnier zu ermöglichen, wird auf diesem Turnier auf die Bauernregel des Carcassonne Grundspiels verzichtet.
Es wird eine Vorrunde gespielt, in der die vier besten Spieler ermittelt werden, die anschließend in einem Finale gegeneinander antreten (dementsprechend braucht man 8 bis 16 Teilnehmer). Der Hans im Glück Verlag stellt jedem Veranstalter vier Carcassonne Spiele zur Verfügung. Daher kann in der Vorrunde an bis zu vier Tischen parallel mit zwei bis vier Spielern (so gleichmäßig, wie möglich verteilt) gespielt werden. Der Gewinner seiner jeweiligen Partie kommt ins Finale. Der Gewinner der Finalpartie gewinnt auch das Turnier. Dem Gewinner eines Turniers winkt ein Preis.

 

Spielregel / Erläuterungen

Es wird mit den Einsteiger-Regeln des Carcassonne Grundspiels (72 Plättchen) gespielt. Da sich im Laufe der Zeit die Carcassonne Regeln geändert haben, hier eine Klarstellung: Städte mit nur zwei Stadtteilen zählen 4 Punkte (und nicht 2 Punkte) und während des Turniers wird die Bauernregel nicht beachtet. Somit können während des Spiels keine Meeple als Bauern eingesetzt werden. Meeple können nur als Wegelagerer, Ritter oder Mönche platziert werden. Diese werden beim Auslösen der Wertung zurückgenommen und dementsprechend die Punkte auf der Punktetafel abgetragen.

HANS IM GLÜCK bietet 20 ausgewählten "Stadt-Land-Spielt!"-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten. 

 

Reporting: Das Turnier muss bis spätestens 7 Tage nach Durchführung über das mitgelieferte Formular reportet werden, per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

 

Leitfaden Chamäleon-Turnier für Veranstalter

 

Anlass: Stadt Land Spielt! 2019

Dauer: max. 1.5 Std.

Ort: beim jeweiligen Veranstaltungsort

Infrastruktur: Zwei Tische mit je acht Stühlen

Material: pro Turnierort je zwei Chamäleon-Spiele, Anleitung fürs Turnier und Spielregeln

 

Teilnehmer: ca. 16 Personen (ab ca. 12 Jahren).

 

Worum geht es: Bei „Chamäleon“ geht es darum, als Erster fünf Punkte zu erspielen. Einen oder auch zwei Punkte erhält ein Spieler, wenn er als "Chamäleon" unentdeckt bleibt, bzw. das Geheimwort erraten hat oder die Mitspieler den Chamäleon-Spieler enttarnt haben. Es können bereits Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene an dem Turnier teilnehmen!

 

Spielregeln: Es gelten die offiziellen Spielregeln, die dem Spiel "Chamäleon" beiliegen. Hier gibt es weitere Informationen zu dem Spiel.

 

Turniermodus: Es wird eine Vorrunde gespielt. Es spielen jeweils acht Personen an zwei Tischen zur gleichen Zeit oder an je zwei weiteren Tischen nacheinander. Um die Finalteilnehmer zu ermitteln, empfehlen wir an jedem Tisch zehn verschiedene Themenkarten zu spielen. Die acht punktbesten Spieler von allen Tischen der Vorrunde ziehen ins Finale ein. Sollten durch einem Gleichstand mehr als acht Personen ins Finale einziehen, kommt es unter den Personen, die an dem Gleichstand beteiligt sind, zu einem Stechen mit weiteren Themenkarten.

Das Finale gewinnt der Spieler, der nach weiteren 10 Themenkarten die meisten Punkte erreicht hat. Sollten dies nach 10 Runden mehrere Spieler sein, werden weitere Runden gespielt, bis es einen eindeutig punktbesten Spieler gibt.

HCM Kinzel sponsert kleine Preise unter den Teilnehmern und die Finalteilnehmer erhalten je 1 HCM Kinzel Spiel. Der Sieger des Turniers erhält ein HCM Kinzel Spiele-Paket.

 

HCM Kinzel bietet 50 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

 

Turnier-Bericht: Der Event-Fragebogen inkl. kleinem Turnierbericht muss bis spätestens 7 Tage nach Durchführung an HCM Kinzel und an die Geschäftsstelle von Stadt-Land-Spielt geschickt werden:

info@hcm-kinzel.de

uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

 

Kingdomino - Turnier

Bei KINGDOMINO ist man Herrscher eines Königreichs und auf der Suche nach Ländereien, um sein Reich zu vergrößern. KINGDOMINO ist ein schnelles Familienspiel ab 8 Jahren, das 2017 als SPIEL DES JAHRES ausgezeichnet wurde. Es hat einfache Regeln, die auf dem beliebten Spielprinzip von Domino beruhen. Je größer die verschiedenen Ländereien sind und je mehr Kronen sich in ihnen befinden, umso mehr Prestigepunkte gibt es am Spielende – und umso schöner ist das Königreich!

Ein Turnierteilnehmer kann sich über ein Stadt-Land-Spielt KINGDOMINO - Turnier für die Deutsche KINGDOMINO-Meisterschaft 2019 qualifizieren, wenn er als Einzelspieler vor Ort die höchste Punktzahl erreicht. Er erreicht damit automatisch das Finale auf der SPIEL’19.

PEGASUS SPIELE bietet 50 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.


Die Turnierrichtlinien bitte anklicken


 

Turniermodus  "Klask"

 

Gespielt wird nach den Regeln des Klask Originalspiels.
 

 

Qualifikationsturniere von 10:00 bis zirka 14:00


Ein Qualifikationsturnier findet immer mit vier Spielern statt, die sich gerade angemeldet haben. Immer wenn vier Spieler bereit sind, können sie das Qualifikationsturnier beginnen. Der Sieger dieses Qualifikationsturniers ist für das Hauptturnier qualifiziert. Gespielt wird im Best-of-Three Modus – wer zuerst zweimal auf sechs Punkte kommt, gewinnt die Begegnung. Spieler A spielt gegen Spieler B, Spieler C gegen Spieler D. Die beiden Sieger der Begegnungen spielen gegeneinander, der Sieger kommt in das Hauptturnier.

 

Pro Qualifikationsturnier mit 4 Spielern jeweils 2 Klask-Spiele

Dauer pro Turnier zirka 30 Minuten

 

 

Hauptturnier von zirka 14:30 bis zirka 17:00


Das Hauptturnier besteht aus 16 oder 32 Akteuren und wird im K.-o. Modus im Best-of-Three gespielt. Wer sich also für das Hauptturnier qualifiziert hat, befindet sich somit im Sechzehntel-Finale. Sollten sich weniger als 32 Personen für das Finalturnier qualifizieren oder qualifizierte Personen dem Hauptturnier fernbleiben, so stehen einige zufällig ausgewählte Spieler direkt im Achtelfinal. Der Modus bleibt bis und mit dem Viertelfinale Best-of-Three. Ab dem Halbfinale wird im Best-of-Five Modus gespielt. 

 

*Dieser Turnier-Modus ermöglicht 128 Teilnehmern das Mitmachen. Das Turnier ist aber auch in diesem Modus durchführbar, sollten sich nur 70 oder 80 SpielerInnen anmelden.

 

Game Factory bietet 30 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

Hier sind die Spielrgeln von "Klask".

 

Reporting: Das Event muss bis spätestens 7 Tage nach Durchführung reportiert werden, per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

 Memoarrr!

Memo … ARRR! – schon wieder die falsche Karte aufgedeckt.

Als ihr die ersten Rubine in eure Taschen stopft, bebt plötzlich die Erde. Scheinbar hat Kapitän Goldfisch seine Schätze nicht umsonst auf einer Vulkaninsel versteckt. Lava strömt ins Meer und hüllt die Insel in dichte, wabernde Dampfschwaden. Ihr lauft mit Schätzen bepackt los … aber wer findet zum Schiff zurück …?

Verlass dich auf dein Gedächtnis und ein wenig Piratenglück, um den Weg von der Insel zu finden, bevor die Lava die letzten Rubine von Kapitän Goldfisch verschluckt.

Ein richtig schneller Einstieg, riesiger Spielspaß und rauchende Köpfe: Das ist Memoarrr!, ein preisgekröntes Memory-Spiel für zwei bis vier Piraten ab 6 Jahren, das 10-20 Minuten dauert.
Die Edition Spielwiese
bietet 30 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

Hier findet ihr die Turnierrichtlinien.

Hier ist ein kurzes Video.

Reporting: Das Event muss bis spätestens sieben Tage nach Durchführung über das mitgelieferte Formular reportet werden.
Per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

Overbooked

Fertig zum Abflug? Hallo Bruchpilot, nicht so schnell. Die Passagiere sitzen noch nicht im Flieger! Herzlich willkommen am größten Flughafen unseres Landes.

Als Airline Manager müssen die Spieler dafür sorgen, dass jeder Passagier einen Platz im Flugzeug erhält. Das ist gar nicht so einfach, denn einige Fluggäste möchten gerne einen Fensterplatz, andere reisen als Gruppe und wollen nebeneinandersitzen. Außerdem ist der Flug überbucht: Es gibt also mehr Passagiere als Sitzplätze… Wem gelingt es, die meisten Passagiere zufriedenzustellen?

 

TURNIERREGELN

 

Das Turnier „Overbooked“ wird in der Vielflieger Version gespielt. Dabei werden auch die Symbole in den Ecken der Passagierkarten und die Event-Karten verwendet!  

 

Es wird eine Vorrunde gespielt, in der die vier besten Spieler ermittelt werden, die anschließend in einem Finale gegeneinander antreten (dementsprechend braucht man 8 bis 16 Teilnehmer). Jumbo Spiele stellt jedem Veranstalter vier „Overbooked“ Spiele zur Verfügung, sodass die Vorrunder parallel an vier Tischen gespielt werden kann. Der Gewinner bekommt ein Spiel von Jumbo Spiele.

 

SPIELVERLAUF

Die Spieler sind der Reihe nach am Zug. Wer am Zug ist, wählt eine Passagierkarte und platziert die Passagiere nach ihren Wünschen im Flugzeug. Das Spiel endet, sobald alle Passagiere einer bestimmten Farbe einen Platz erhalten haben. Die laufende Runde wird dann noch zu Ende gespielt, damit alle Spieler eine gleiche Anzahl an Spielzügen haben. Ziel des Spiels ist es, die Passagiere so clever wie möglich auf die Plätze im Flugzeug zu verteilen und dadurch die meisten Punkte für die eigene Fluggesellschaft zu erzielen. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt!

Jumbo Spiele bietet 30 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

REPORTING

Das Event muss bis spätestens sieben Tage nach Durchführung über das mitgelieferte Formular reportet werden.

Per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de; info-de@jumbo.eu

Pirate 21 - Turnierregeln für Stadt Land Spielt 2019

 

Pirate 21 ist ein schnelles Kartenspiel für zwei bis sechs Spieler. Jeder Spieler versucht mit seinen Kartenwerten die Summe 21 zu erreichen, ohne darüber zu kommen. Klingt vertraut? Wartet’ s ab! In dieser Version von "17 und 4" könnt ihr mithilfe der Freibeuterin Karten vertauschen oder mit dem Kapitän Karten abwerfen. Schickt eure Mitspieler mit dem Piraten über die Planke, während euch die reizende Prinzessin den Rücken freihält. Wer zuerst vier Münzen gesammelt hat, gewinnt.

Zieht eure Karten, klopft zur rechten Zeit und verschafft euch mit Seemannsgarn Respekt am Tisch!

 

Der Turnierablauf

Die Mindestteilnehmerzahl eines Turniers beträgt acht Personen.

Die Spielpaarungen, die Startspieler und die Sitzreihenfolge werden für jedes Spiel neu ausgelost, bis zu sechs Personen können an einem Spiel (Tisch) teilnehmen.

Pro Veranstalter stellt Asmodee vier Spiele von Pirate 21. Also kann in der Vorrunde an vier Tischen (Minimum zwei Tische) gleichzeitig gespielt werden.  Sollten mehr Spieler an dem Turnier teilnehmen wollen, können zwei weitere Tische gebildet werden, so dass in der Vorrunde sechs Partien gespielt werden.

Für die Tische muss möglichst immer die gleiche Personenanzahl zusammengestellt werden (minimal an jedem Tisch 3 Teilnehmer, maximal an jedem Tisch 6 Teilnehmer) bis alle Teilnehmer einen Platz erhalten haben. Ein 2er Tisch ist nur im Ausnahmefall im Finale erlaubt.

Die zwei bis sechs Gewinner aus der Vorrunde spielen dann noch einmal im Finale gegeneinander. Der Gewinner des Finales erhält dann einen Preis. Asmodee stellt fünf Preise, daher können während der Veranstaltung bis zu fünf Turniere stattfinden. Also immer wenn sich genügend Personen für ein Pirate 21 Turnier angemeldet haben, kann ein Turnier durchgeführt werden.

 

Es gelten in der Vorrunde wie auch im Finale die offiziellen Grundregeln von Pirate 21. Sollte es am Ende eines Spieles zu einem Gleichstand kommen, da wird so lange weiter gespielt, bis es einen  alleinigen Sieger gibt. Das kann auch ein Spieler sein, der vorher nicht am Gleichstand beteiligt war.

 

Asmodee bietet 20 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

 

Reporting: Das Event muss bis spätestens sieben Tage nach Durchführung über das mitgelieferte Formular reportet werden.

Per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

 

tricky ways

Beim „tricky ways“ geht es darum, immer neue und möglichst lange Wege zu diversen Zielfeldern zu finden. Je länger der Weg, desto mehr Punkte bringt es. Mit der einfachen Spielversion, bei der Bahnen in Rinnen an der Oberfläche verlaufen, können bereits Kinder ab 6 bis 8 Jahren durch geschicktes Kombinieren viele Punkte sammeln! Die Vollversion mit zusätzlichem Einbezug der Tunnelfunktionen, fordert selbst hartgesottene Knobler und Strategen heraus!

EDITION cuboro bietet 20 ausgewählten "Stadt-Land-Spielt"-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten. 

Leitfaden tricky ways

Ubongo - Neue Edition

Jeder Spieler hat eine Legetafel und 12 Legeteile vor sich liegen. Es wird gewürfelt und die Sanduhr umgedreht. Alle versuchen, ihre Tafel so schnell wie möglich mit den angegebenen Teilen zu belegen. Wer dies schafft, ruft "Ubongo" und wird mit Edelsteinen belohnt. Sieger wird, wer am Ende die wertvollsten Edelsteine gesammelt hat. Und das ist nicht unbedingt der Schnellste! Das Spiel macht so viel Spaß, dass auch nach Ablauf der Sanduhr erfolglose Spieler mit Hilfe der Mitspieler trotzdem weiter tüfteln, bis sie ihre Tafel gelöst haben. Die Regeln sind so einfach, dass Sie sofort losspielen können.

Inhalt: 36 Legetafeln mit 432 Aufgaben, 4 x 12 Legeteile, 1 Sanduhr, 1 Rundenleiste, 1 Sonderwürfel, 58 Edelsteine, 1 Stoffbeutel, 1 Spielanleitung, 1 Erklär-App-Beiblatt

ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr, da kleine Teile verschluckt oder eingeatmet werden können.

Hier sind weitere Informationen über das Spiel "Ubongo".

Leitfaden für Veranstalter

Anlass: Stadt Land Spielt! 2019

 

Dauer: max. 1,5 h

 

Ort: beim jeweiligen Veranstaltungsort

Infrastruktur: 3 Tische mit je 4 Stühlen

Material: pro Turnierort =  3 Ubongo-Spiele, Anleitung fürs Turnier, Spielregeln

Teilnehmer: max. 12 Personen ab ca. 8 Jahren können zur gleichen Zeit spielen, bei mehr Teilnehmern wird in Runden gespielt.  Die ersten drei Platzierten erhalten je ein Spiel "Angry Bird".

 

Worum geht es: Jeder Spieler erhält einen Satz aus 12 Legeteilen. Zu jedem Rundenbeginn erhält jeder Spieler außerdem eine neue Legetafel. Per Würfelwurf wird bestimmt, welche Aufgabe auf jeder Legetafel gespielt wird. Dann wird die Sanduhr umgedreht. Alle Spieler versuchen gleichzeitig, die helle Legefläche auf ihrer Legetafel mit den vorgegebenen Legeteilen so zu belegen, dass die Fläche vollkommen bedeckt ist.

Jeder, der es binnen Sanduhrzeit schafft, ruft „Ubongo!” und zieht einen Edelstein aus dem Beutel – die beiden Schnellsten erhalten sogar noch jeweils einen Extra-Edelstein von der Rundenleiste.

Wer nach 9 Runden die wertvollste Edelsteinsammlung hat, gewinnt.

 

Die Mindestteilnehmerzahl, um ein Turnier spielen zu können, beträgt acht Spieler.

 

Ein Ubongo-Turnier wird nach den offiziellen Spielregeln der neuen Edition gespielt, mit dem Unterschied das die alternative Wertung ohne Glücksfaktor gespielt wird und die Edelsteine nicht aus dem Beutel gezogen werden.

 

Die optimale Tischkonstellation sind Tische mit 3 oder 4 Spielern:

 

1. Tisch

2. Tisch

3. Tisch

4 Spieler

4 Spieler

-

3 Spieler

3 Spieler

3 Spieler

4 Spieler

3 Spieler

3 Spieler

4 Spieler

4 Spieler

3 Spieler

4 Spieler

4 Spieler

4 Spieler

 

Spielende und Finalrunde:

Nach neun Runden ist ein Spiel beendet und die Punkte eines jeden Spielers werden gezählt. Es wird eine Tabelle gebildet, der Spieler, der die meisten Punkte besitzt, kommt auf Platz 1. Die nachfolgenden Ränge werden mit absteigender Punktezahl vergeben.

Bei Turnieren, deren Teilnehmerzahl ein Finale ermöglicht (4 Tische und mehr), werden die besten vier SpielerInnen an einen Finaltisch gesetzt und spielen ein Finale so wie in der Vorrunde. Sollte der Platz 4 und 5 die gleiche Punktzahl haben, findet unter ihnen ein "Stechen" statt. Am Ende des Finales gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

 

Das "Stechen":

Sollten mehr als vier Spieler wegen gleicher Punktzahl sich für das Finale qualifizieren, so findet ein „Stechen” statt: Jeder von ihnen, der am Gleichstand beteiligt ist, nimmt sich eine Legetafel. Einer würfelt. Die Sanduhr wird weggelassen. Derjenige, der seine Aufgabe als Erster löst, gewinnt das "Stechen" und ist im Finale. Sollten im Finale mehrere Spieler die meisten Punkte haben, so wird auch hier ein "Stechen" durchgeführt, bis es einen eindeutigen Sieger gibt.

 

KOSMOS bietet 30 ausgewählten Stadt-Land-Spielt-Veranstaltern die Möglichkeit, ein solches Turnier auszurichten.

 

Reporting: Das Event muss bis spätestens 7 Tage nach Durchführung reportiert werden werden, per Mail an j.rahders@kosmos.de

und auch per E-Mail an: uwe.moelter@stadt-land-spielt.de

 


 
Location Icon

Standorte

Zur Karte
Play Icon

Besucher

Zum Programm
Facebook Icon

Neuigkeiten

Zu Facebook

Partner

  • Amigo Spiele
  • Asmodee
  • Deutsches Spielearchiv Museen der Stadt Nürnberg
  • Spielezentrum Nds. Drübberholz
  • Gamefactory
  • HABA
  • Hans im Glück
  • HCM Kinzel
  • Jumbo
  • Kreisjugendring Deggendorf
  • Spiele Museum
  • Noris
  • Pegasus Spiele
  • Ravensburger
  • Spielecafé


Unterstützer

  • Spieleverlage e.V.
  • Edition Cuboro


Medienpartner

  • games orbit


Partner für Grafik und Design

  • Fiore GmbH